Bloggen in der Schule – Onlineworkshop am 14. Juli 2021

Ein Schulblog; ein Blog für ein Unterrichtsprojekt; Medienerziehung anhand eines eigenen Blogs – leicht veränderbare Webseiten können im Kosmos Schule ein Zugang zu digitaler Bildung sein. Vor allem wenn sie mit dem System WordPress leicht zugänglich und erlernbar sind. Außerdem können Lehrer und Schüler und Schülerinnen hier verschiedene Medien wie Filme, Bilder, Podcasts leicht integrieren und veröffentlichen.

Einen Einblick in Möglichkeiten, Ideen, Fallstricke – und wie diese zu lösen sind, geben meine Kollegin Karin Hertzer und ich bei der #momucdigital, der Münchner Onlinetagung für Lehrkräfte rund um zeitgemäße Bildung am 14. Juli 2021. Die Workshops sind für alle Schularten. Mehr zu uns und zu unseren Workshops

Hier das gesamte Programm der Veranstaltung:

Anmeldung und weitere Workshops für Lehrer finden Sie hier:

Organisatoren der Veranstaltung sind das Pädagogische Institut München – Zentrum für Kommunales Bildungsmanagement sowie deren Kooperationspartner Hofmann Medienberatung, Organisator von mobile.schule, die Berater digitale Bildung (mBdB/iBdB) in Oberbayern-Ost und das DigiTeam GZ.

Wer noch darüber nachdenkt, ob Bloggen in der Schule, das richtige für seine oder ihre Schule ist, lässt sich hiermit vielleicht überzeugen: Bloggen in der Schule – warum?

Und wer sich schon entschieden hat, aber noch nicht weiß, wie er oder sie Schulwebsite oder -Blog in die Tat umsetzen soll: Hier sind Tipps von uns, was Lehrkräfte klären und überlegen sollen, wenn die Website Realität werden soll: Bloggen in der Schule – 5 Dinge klären.

Die Autorin: Claudia Minke berät und schult Interessierte, wenn sie den Weg in die Bloggerwelt gehen wollen. Auf Wunsch setzt sie eine WordPress-Seite auf. Sie bietet Gruppenschulungen zu speziellen Themen wie WordPress oder Multimedia-Blogging an, unter anderem für Lehrer und Schüler.

Bild von Wokandapix auf Pixabay

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.